Hinterlasse einen Kommentar

Fahrradtour nach Münster

Die alljährliche Fahrradtour vom 26. bis 27.06.  führte die Lipperbrucher Brandschützer in diesem Jahr in die Stadt des westfälischen Friedens, nach Münster.

20150626_09534820150626_173136

 

 

 

 

Nach dem Treffen am Gerätehaus am Freitagmorgen ging es unter der Führung des Reiseleiters Frank Baier bei bestem Wetter los. Erstes Ettapenziel war Oelde. Begleitet wurden die aktiven Wehrmänner von überwiegend mit E-Bikes ausgestatteten Mitgliedern der Lipperbrucher Ehrenabteilung.

Die Verpflegung und das Gepäck wurde per MTF mitgeführt. Dieser wartete an verabredeteten Punkten und versorgte die Pedalritter mit heißen und kalten Getränken sowie Fleischwurst und Brötchen.

Nach ca. 80 zurückgelegten Kilometern und mehreren Pausen in diversen Gaststätten wurde das Hotel in Münster gegen 17:30 Uhr erreicht. Nachdem sich alle etwas frisch gemacht hatten, und die Fahrräder für die Nacht verstaut waren, wurde gemeinsam im Biergarten des Hotels zu Abend gegessen. Anschließend ließ man den Abend in kameradchaftlicher Runde bei dem ein oder anderen Pils ausklingen. Einige, vor allem jüngere, Kameraden ließen es sich natürlich nicht nehmen gemeinsam das Nachtleben in Münster zu erkunden.

Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel ging es dann am Samstagmorgen wieder Richtung Lippstadt. Trotz aller Vorhersagen schafften es die Radler trockenen Fußes bis zum Gerätehaus in Lipperbruch. Natürlich wurden unterwegs wieder einige Pausen eingelegt. Zum Abschluß der gelungenen Tour, bei der insgesamt ca. 150 Kilometer zurückgelegt, gab es am heimischen Gerätehaus noch Spezialitäten vom Grill und einen kleinen Umtrunk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.