Hinterlasse einen Kommentar

Herbstabschlußübung der Löschgruppe

IMG-20150930-WA0005

Vergangenen Mittwoch stand für die Löschgruppe noch einmal eine große Herbstabschlußübung zusammen mit dem Kernstadtzug auf dem Plan bevor die Vorbereitungen auf die 9-tägige Herbstwochenwache wieder los gehen. Hierzu trafen sich die Kameraden beider Züge an der Hauptwache und machten sich auf den Weg zum Nordwerk der Hella KG. Zusammen mit der hiesigen Werkfeuerwehr und Kräften des THW wurde ein Lagerhallenbrand mit Menschenrettung auf dem Firmengelände angenommen.

Aufgabe der Löschgruppe war es auf der Rückseite des betroffenen Gebäudes eine Riegelstellung auf dem Dach der Lagerhalle einzurichten um ein „Durchbrennen“ der Dachhaut sowie einen Feuerüberschlag auf andere Lagerhallenteile zu verhindern. Zur Unterstützung wurde das LF 16 TS  der Hauptwache Löschgruppenführer Frank Baier unterstellt. Auf dem Dach der Halle installierten die Angriffstrupps der beiden Fahrzeuge unter zur Hilfenahme von sogenannten Absturzsicherungsets ein Personenrückhaltesystem um dann die Riegelstellung mit zwei Strahlrohren vorzunehmen. Die Wasserversorgung und Weiterförderung wurden von den Bodengebundenen Kräften durchgeführt. Eine weitere logistische Herausforderung bestand darin sämtliche Ausrüstungsgegenstände, unter anderem auch schweres Beleuchtungsgerät, mit Halteleinen einzubinden und schnellstmöglich auf das Dach zu transportieren. Eine sehr zeitaufwändige Aufgabe, wie sich herausstellte.

Alles in Allem eine gelungene Großeinsatzübung, wie die Leitung der Werkfeuerwehr, feststellte und sämtliche Einsatzkräfte zur Bockwurst einlud.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.