Hinterlasse einen Kommentar

Gerätehaus freigeschaufelt

Das derzeitige Schneechaos macht auch vor dem Lipperbrucher Gerätehaus nicht halt und die schweren, mühsam per Hand nach außen aufzumachenden Hallentore waren im Nu zugeschneit. Um ein zügiges Ausrücken im Einsatzfall zu gewährleisten und schnell den Waliboern und Lipperbruchern zur Hilfe zu kommen, griffen die Kameraden der Löschgruppe kurzerhand selber zur Schaufel und schüppten die „Kritische Infrastuktur“ wieder frei.

Da braucht es keinen teuren Schneepflug. Die Feuerwehr hilft sich selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.